Hallo, einloggen oder neu registrieren

Workshop-Schiene 1

In der 1. Workshop-Schiene von 11.15 - 12.45 Uhr werden folgende Workshops angeboten:


Ein Tag im Leben des Hans-Peter P. (WS 1a)

Hans-Peter P. ist Jugendleiter und bei seiner Jugendgruppe sehr beliebt, da er immer tolle Sachen mit ihnen macht. Ob das auch rechtlich in Ordnung ist, bleibt jedoch fraglich....

In diesem Workshop sollen etwas andere Methoden zur Gestaltung des Rechtsteils in Juleicaschulungen vorgestellt und ausprobiert werden.

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht!

Heike Schindler, Jugendbildungsreferentin der DLRG-Jugend

Praxisteil im Jugendleitungskurs: "Kinderüberraschung" (WS 1b)

Wenn wir Jugendleiter-innen für die Praxis ausbilden – warum bilden wir sie nicht praktisch aus? 

In unserer Jugendleitungsausbildung ist die Praxis fester Bestandteil – neben den theoretischen Arbeitseinheiten bereiten unsere Jugendleiter-innen schon im Rahmen des Kurses ein Kinderwochenende vor und führen dieses dann etwa einen Monat nach dem Kurs ganz real durch. Dabei durchleben sie alle Hochs und Tiefs, die es in Freizeit-Vorbereitungen gibt. 

Von diesem Konzept werden wir in einer Bilderpräsentation berichten und der Frage nachgehen, welche Faktoren zum Gelingen einer solchen Praxis-Ausbildung beitragen. 

Matthias Hohgräbe, Jugendbildungsreferent der Kolpingjugend DV Hildesheim

Die Teamqualifikation der SJD unter der »Gender-Lupe« (WS 1c)

Die Juleicardschulung, bei den SJD als Teamqualifikation bekannt, baut auf dem gemeinsamen Erleben und Lernen, auf Respekt und Authentizität im Umgang miteinander auf, immer ausgehend vom handelnden Menschen. Das NeXTgender Projekt der SJD »Survival durch den Konzeptdschungel« nimmt u. a. Konzept und Umsetzung der Teamquali unter die Lupe.

Wird das Potenzial der Teamquali dafür genutzt, Geschlechterverhältnisse und gesellschaftliche Rollenbilder wirksam zu reflektieren und in der alltäglichen Gruppen- und Bildungsarbeit der MultiplikatorInnen auch umzusetzen? Wir werden geschlechtersensible Theorie und Praxis im verbandlichen Alltag überprüfen und feststellen, wie die Qualifizierung im Team tatsächlich einfließt. 

Olaf Cramm, SJD-Die Falken

Medienkompetenz in plain english (WS 1d)

Neben Soft Skills nutzen Jugendliche Media Skills - die sie zum Beispiel in der Grundausbildung für ihre JULEICA ganz einfach erlernen. Die neue Kooperation "neXTmedia - Medienkompetenz in der Jugendarbeit" bietet medienpraktischen und medientheoretischen Input für die Aktionsfelder der Jugendarbeit und ihre Zielgruppe: von der Juleica-Ausbildung über landesweite Projekte bis hin zu Qualifizierungskursen zum Mediascout. Der Workshop bietet Interessierten die Möglichkeit, die neXTmedia-Angebote detailliert kennenzulernen und mit besonderem Blick auf die Verankung in der Juleica-Ausbildung eigene Bedarfe zu formulieren.

Sonja Reichmann, Projektleiterin Jugendserver Niedersachsen

Erlebnis und Verantwortung - Modelle der Jugendleiter-innen-Ausbildung (WS 1e)

Die pfadfinderische Methode des "learning by doing" dient der Vermittlung von Werten und der Übernahme von Verantwortung. Das pfadfinderische Prinzip des "look at the child" beschreibt die Bedeutung der Interessen, Bedürfnisse und Fähigkeiten jedes einzelnen Mitgliedes. Die Umsetzung erfordert eine differenzierte und sorgfältige Ausbildung von Gruppenleitungen, die diese Prinzipien mit Leben füllt und das nötige und angemessene "Handwerkszeug" zur Bewältigung der freiwillig übernommenen Aufgaben zur Verfügung zu stellt. Davon möchten wir einen kleinen Eindruck vermitteln und uns über Erfahrungen in der Juleicaausbildung austauschen.

Christian Brems, Bildungsreferent VCP, u.a.

Qualitätssicherung in der Juleica-Ausbildung (WS 1f)

Die Evangelische Jugend in der Landeskirche Braunschweig hat im Jahr 2004 begonnen, u.a. die Juleica-Ausbildung nach einheitlichen Qualitätsstandards auszurichten. Es handelt sich um einen Entwicklungsprozess, der nicht abgeschlossen ist. Wir möchten in dem Workshop unser transparentes und überprüfbares Konzept vorstellen, die Möglichkeiten und Grenzen beleuchten, Inhalte der Ausbildung zur Diskussion stellen und uns mit den Workshopteilnehmenden über den Sinn und/oder Unsinn austauschen.

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht!

Volker Riegelmann & Dieter Stadel, Evang. Jugend in der Landeskirche Braunschweig


Ecke
Community

Hallo, für registrierte UserInnen bietet juleica.de mit der Community noch mehr: ein Forum, einen Newsletter, direkte Messages an andere JugendleiterInnen und vieles mehr. Dafür kannst du dich einloggen oder jetzt registrieren.

Community
Ecke
Regionen

Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Saarland Hessen Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Macklenburg-Vorpommern Berlin Niedersachsen Schleswig-Holstein Hamburg Bremen