Hallo, einloggen oder neu registrieren

Du bist im Moment nicht eingeloggt. Deshalb kannst du nur in Teilen des Forums lesen und nicht schreiben. Bitte log dich daher zuerst ein!

Ab wann habe ich überhaupt die Aufsichtspflicht?

Autor Nachricht
Verfasst am: 25. 01. 2010 [20:03]
maximilian.blecker@t-online.de
Themenersteller
Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 7
Hi, habe mal ne Frage, vlt. weiß ja jemand bescheid:
Also ein Kumpel(19) und ich (16) planen nen Ausflug mit Freunden von uns, die wir aus verschiedenen kennen. Dieser Ausflug ist keine offizielle Veranstaltung eines Vereins oder einer Institution. Wir haben eine Person unter 16 dabei, haben wir für die die Aufsichtspflicht?
Die Person unter 15 muss ja um 22.00 Uhr aus öffentlichen Gebäuden wie Gaststätten, Bowlingcenter, etc. verschwunden sein, wie sieht es denn hier mit dem Heimweg aus, muss sie um 22.00 zu Hause sein, oder darf sie noch im Zug sitzen? Also natürlich fahren wir alle zusammen nach Hause icon_lol.gif

mfg Maximilian
Verfasst am: 25. 01. 2010 [23:58]
Sebastian
Dabei seit: 09.11.2002
Beiträge: 34
maximilian.blecker@t-online.de schrieb:

Wir haben eine Person unter 16 dabei, haben wir für die die Aufsichtspflicht?

Du auf keinen Fall*, da Du selbst noch minderjährig bist. Dein Kumpel könnte - wenn er wollte - sich von den Eltern des "Kleinen" die Aufsichtspflicht übertragen lassen, auch mündlich.

maximilian.blecker@t-online.de schrieb:

Die Person unter 15 muss ja um 22.00 Uhr aus öffentlichen Gebäuden wie Gaststätten, Bowlingcenter, etc. verschwunden sein,

Nicht aus öffentlichen Gebäuden, sondern aus a) Gaststätten (dann wenn sie etwas essen oder trinken auch bis 23 Uhr ohne Aufsicht, §4,1) und b) öffentliche Tanzveranstaltungen (Disco) (in eurem Fall nicht ohne Aufsicht). Bowlingcenter würde ich am ehesten als Gaststätten einordnen, vielleicht sind sie auch gar nicht vom JSchG erfaßt.

maximilian.blecker@t-online.de schrieb:

wie sieht es denn hier mit dem Heimweg aus, muss sie um 22.00 zu Hause sein, oder darf sie noch im Zug sitzen?

Ja, darf sie. Es gibt keine Ausgangssperre für Kinder icon_smile.gif

Also einfachste Möglichkeit: Die Eltern des 15jährigen unterschreiben einen "Vertrag", daß Dein 19jähriger Kumpel die Aufsichtspflicht über den 15jährigen hat. Den kann man dann ggf. dem Inhaber vorzeigen.

*) Bitte keine Grundsatzdiskussion über Minderjährige, die Aufsicht führen, das steht hier anderswo im Forum icon_smile.gif
Verfasst am: 04. 04. 2010 [20:21]
cybaer
Dabei seit: 03.04.2010
Beiträge: 9

Ja, darf sie. Es gibt keine Ausgangssperre für Kinder icon_smile.gif


Das ist besonderst schön!
Danke Sebastian!

Also einfachste Möglichkeit: Die Eltern des 15jährigen unterschreiben einen "Vertrag", daß Dein 19jähriger Kumpel die Aufsichtspflicht über den 15jährigen hat. Den kann man dann ggf. dem Inhaber vorzeigen.


Es ist wie Sebastian schreibt!
Es gibt keine andere Chance wie eine Übertragung der Aufsichtspflicht, dies sollte schriftlich erfolgen. Genau wegen dem Vorzeigen, sonst kann es viel Aufwand mit Ordnern, Sicherheitsbehörden usw. geben. Viele Discotheken bieten diesen Mama-Zettel als Download auf ihren Homepages an, den könntet ihr als Vorlage nutzen und euch einen Zettel auf dem Rechner bauen.



Community

Hallo, für registrierte UserInnen bietet juleica.de mit der Community noch mehr: ein Forum, einen Newsletter, direkte Messages an andere JugendleiterInnen und vieles mehr. Dafür kannst du dich einloggen oder jetzt registrieren.

Community
Regionen

Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Saarland Hessen Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Macklenburg-Vorpommern Berlin Niedersachsen Schleswig-Holstein Hamburg Bremen