Hallo, einloggen oder neu registrieren

News
14.10.2012 09:57 - Von: RockTheNorth

Abschluss Music Camp North

Gruppe: Musik Camp North

Music Camp North

 

Das Music Camp North war ein erfolgreiches Projekt, welches den Mitarbeitern wie auch den Teilnehmern eine unvergessliche Zeit beschert hat.

 

Nach den Planungsphasen zu Beginn des Projektes an der mehrere Mitarbeiter des Rock The North e.V. und des CVJM Emden beteiligt waren, ging es ca. 3-4 Monate vor dem Projektstart in die Bewerbungsphase. Plakate, Flyer und auch Werbeanzeigen wiesen auf das Projekt hin und bewegten 30 Teilnehmer zu einer Anmeldung für das Camp.

Als Coaches für die einzelnen Musik Workshops konnten wir drei Musiker der Band Sacrety (Gesang, Bandorganisation, E-Gitarre) aus Stuttgart gewinnen sowie einzelne Bandmitglieder der Bands CEiL (Akk.Gitarre) und Aliens At My Setlist (Bass). Für den Schlagzeug Workshop konnten wir den Chef der Schlagzeugfirma Adoro Drums an Land ziehen.

Als Mitarbeiter für das Camp gab es einen bunten Mix aus ehrenamtlichen Helfern. So gab es im Mitarbeiterteam (8 Personen) im Alter von 14 – 30 Jahren von Schülern über Studenten bis hin zu Bildungsreferenten und CVJM Sekretären einen bunten Mix. Auch eine Person mit Down-Syndrom wurde im Ablauf mit eingebunden.

 

Nachdem die Planungen, die Mitarbeiter und auch die Anmeldungen für das Camp standen konnte das Music Camp North endlich kommen. Am Wochenende vom 29.6 – 01.7 führten wir nun das Camp mit 6 Workshops, 2 Unplugged Konzerten und einem Abschlussgottesdienst durch.

Der Freitagabend beinhaltete dabei einen Kennenlernabend für alle Teilnehmer mit einem Abendbrotsnack und diversen Kennenlernspielen. Das Spiel „Teamrythmus“ war dabei besonders hervorzuheben. Hier wurden die TN in drei Teams aufgeteilt, jedes Team hatte nun die Aufgabe eine Art Rhythmus zu erzeugen. Team 1 durfte sämtliche Körperteile dafür benutzen, Team 2 alles was es so in der Küche gibt und Team 3 alles was sie im Caféraum des CVJM Emden so finden konnten. Es entstanden drei völlig unterschiedliche und tolle Rythmen die einen perfekten und tollen Einstieg ins Camp darstellten. Als perfekten Abschluss für den Kennenlerntag trafen auch noch die Workshop-Coaches ein und konnten sich direkt den Teilnehmern vorstellen und mit ihnen vertraut werden.

 

Am Samstag startete der Tag mit einem Frühstück, bevor dann um 10 Uhr alle Teilnehmer in ihren Workshops verschwanden. Die Workshops Gesang, Drums, Bass, E-Gitarre, Bandorganisation und Akkustik Gitarre waren alle gut besetzt und wurden im Anschluss von den Teilnehmern als sehr gut bewertet. Nach einer Mittagspause gegen 12.30 ging es dann am Nachmittag für die Teilnehmer in eine weitere Workshopphase, die mit einer Pause zum Abendbrot gegen 18 Uhr endete. Nach dem Abendbrot ging es für das Team nun in die Vorbereitung für die Unpluggedkonzerte der Coaches. Bühne, Technik und die Räumlichkeiten wurden hergerichtet und so startete um 20 Uhr ein Highlight des Music Camps. So trat „Herr Abendschein und seine Rosemarie“ (Coach Martin Ergenzinger / CEiL) auf und brachte den Teilnehmern sein Repertoire an Singer/Songwriter-Künsten näher, bevor die drei Mitglieder der Hardrockband Sacrety auch unplugged bewiesen das sie rocken können. Höhepunkt des Abends war ein einstudierter Song, an dem alle Coaches teilnahmen. Die Teilnehmer waren begeistert.

 

Der Sonntag brauchte den Teilnehmern zwei weitere Workshop-Phasen in den noch einmal vertieft, wiederholt und gefestigt wurde. Anschließend endete das Music Camp North mit einem Abschlussgottesdienst. Das Wochenende wurde von allen Teilnehmern als sehr gut bewertet, gerne würden sie erneut an einem solchen Camp teilnehmen und wünschten sich dies auch für die Zukunft. Das Mitarbeiterteam arbeitete gut zusammen und sorgte für einen Reibungslosen Ablauf des Wochenendes. Insgesamt war dieses Projekt für den Rock The North e.V. extrem erfolgreich und wichtig, da so gute Kontakte zu Jugendlichen geschlossen werden konnten und auch das extreme Potential an musikalischen Begabungen in unserer Region endlich einmal freigesetzt werden konnte. In Zukunft wollen wir weiter in diesem Gebiet arbeiten und Jugendlichen die Musik und auch das selber musizieren näherbringen. 

Dateien:
MC7.jpg115 K

Sichtbar für Alle

Deine Bewertung

Pressereif geschrieben

Übermitteln deiner Bewertung...
Noch nicht bewertet. Bewerte als ErsteR diesen Beitrag!
Klicke auf den Bewertungsbalken um deine Stimme abzugeben.

Klatsch & Tratsch

Übermitteln deiner Bewertung...
Noch nicht bewertet. Bewerte als ErsteR diesen Beitrag!
Klicke auf den Bewertungsbalken um deine Stimme abzugeben.

Tolle Idee / tolles Projekt

Übermitteln deiner Bewertung...
Noch nicht bewertet. Bewerte als ErsteR diesen Beitrag!
Klicke auf den Bewertungsbalken um deine Stimme abzugeben.
Community

Um die volle Funktionalität von myjuleica.de nutzen zu können, musst du eingeloggt sein.

Gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein, um dich anzumelden.
Anmelden

Passwort vergessen?