Hallo, einloggen oder neu registrieren

News
06.04.2014 23:26 - Von: kom.ejo

Projekt-News

Gruppe: Erlebnispädagogik in der Evangelischen Jugend Oldenburger Münsterland

Vom 03.04 - 05.04 trafen sich insgesamt 7 Ehren- und Hauptamtliche im Jugendhof Steinkimmen um die Ausbildung zum/ zur Konstrukteur*in und Betreuer*in von temporären Niedrigseilgärten zu absolvieren.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Referent und Ausbilder Henning Höfer (vej Hannover) ging es auch gleich mit einem kleinem Theorieteil los. So erfuhren die Teilnehmer*innen, was man z. B. unter Baumansprache versteht. Hierbei  handelt es sich nicht um das Ansprechen von Bäumen, sondern die Suche nach geeigneten Bäumen zum Aufbau eines Niedrigseilgarten.

Vor dem Mittagessen wurden dann noch verschiedene Knoten vorgeführtund getestet.

Dann ging es auch schon raus um die ersten Elemente mit Statikseilen aufzubauen. In Kleingruppen wurden verschiedene Fußseilelemente und Hilfsseilelemente aufgebaut, angeleitet und ausgetestet. "Spotting" (Die Sicherung der sich auf dem Seil stehenden Teilnehmer) ist dabei ganz wichtig. Anschließend haben wir den Abend bei einem schönen Feuer ausklingen lassen.

Am zweiten Tag ging es dann nach weiterer Theorie und einem kleinen Rückblick auf den Vortag direkt nach draußen. Dort wurde dann der Aufbau von Niedrigseilgärten mit Stahlseilen ausprobiert. Nach der Probedieser ging es dann auf den Mohawk-Walk. Hierbei war die Kommunikation und die Absprachen vor dem Handeln wichtig, vorallem wenn sich Blinde auf dem Seil befinden. Außerdem haben wir verschiedene Arten der Reflexion kennengelernt.

Am letzten Tag wurden noch wichtige Dinge zu Recht und den Austausch von Equipment besprochen. Danach ging es in die Prüfungsphase. Zunächst wurde das Theoriewissen abgefragt. Die praktische Prüfung folgtedirekt. So wurden in kleineren Gruppen verschiedene Elemente aufgebaut und durch die Konstrukteure angeleitet. Auch diese wurden ausprobiert.

Alle Teilnehmer*innen bestanden die Prüfung.

Abschließend gab es dann noch eine Feedback-Runde, dann machten sich die Teilnehmer*innen langsam auf die Heimreise.

Rundum ein wirklich gelungenes Seminar.

Das neu gewonnen Wissen wird nun auch direkt genutzt. Am kommendenMittwoch sollen die Elemente in Rahmen der Osterschulung angewendetwerden.


Sichtbar für Alle
Community

Um die volle Funktionalität von myjuleica.de nutzen zu können, musst du eingeloggt sein.

Gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein, um dich anzumelden.
Anmelden

Passwort vergessen?