Hallo, einloggen oder neu registrieren

Du bist im Moment nicht eingeloggt. Deshalb kannst du nur in Teilen des Forums lesen und nicht schreiben. Bitte log dich daher zuerst ein!

Jugendamt - Juleica

Autor Nachricht
Verfasst am: 07. 03. 2010 [00:33]
Andy93
Themenersteller
Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 28
Hallo alle,
mich beschäftigt seit einiger zeit, eine zermürbene Frage. Vielleicht könnt Ihr mir helfen darauf eine Antwort zu finden.

Kann das Jugendamt an ein Juleica Mitglied rantreten und es um hilfe beeten, wenn das Jugendamt nicht weiter weiß ?
Bzw. wenn ein Juleica Mitglied zu einen " Kind" ein besseres Vertraunsverhältnis hat, als das Jugendamt, da er das Problem des Kinder versteht? Der Juleica inhaber aber dem " Kind" versprochen hat, das er nix preis gibt, gegenüber anderen. Was soll da den machen???

Wäre cool auf antworten icon_smile.gif

Gr. Andy93
Verfasst am: 07. 03. 2010 [17:41]
bendel
Dabei seit: 05.06.2005
Beiträge: 33
Warum sollte das Jugendamt nicht um Hilfe bitten dürfen? Ist doch gut, dass das Jugendamt auf den Jugendleiter zugeht, zum einen, um so dem Kind zu helfen und zum anderen, weil es den Jugendleiter offensichtlich als Ansprechpartner ernst nimmt. Oft genug hat man ja den Eindruck, als ob das Jugendamt gar nichts tut (bzw. wegen Überlastung tun kann) oder nur "Dienst nach Vorschrift" macht.

Ich finde, grundsätzlich sollten die Jugendleiter dann auch mit dem Jugendamt zusammenarbeiten. Meines Erachtens kann Kindern dann am Besten geholfen werden, wenn möglichst alle Beteiligten (Eltern, Schule, Jugendamt, Jugendleiter, ...) zusammenarbeiten und an einem Strang ziehen.

Wenn ein Kind dir allerdings Sachen im Vertrauen erzählt hat, wäre es natürlich ein Vertraunsbruch, wenn du das einfach ans Jugendamt oder wen auch immer weitergibst. Das würde ich dann auch nicht tun. Wenn ich den Eindruck hätte, dass das Kind aber außer mir auch noch andere Hilfe braucht (z. B. vom Jugendamt), würde ich gemeinsam mit dem Kind besprechen, ob es nicht besser wäre, andere Personen mit ins Boot zu holen, und mit von dem Kind quasi die Erlaubnis holen würde, über das Problem auch mit anderen zu reden.
Verfasst am: 07. 03. 2010 [19:13]
Andy93
Themenersteller
Dabei seit: 19.10.2009
Beiträge: 28
ja das gleiche habe ich mir auch gedacht icon_smile.gif

Wollte nur mal wissen, wie ihr dies machen würdet, wenn ihr in solch eine Situation kommt.



Community

Hallo, für registrierte UserInnen bietet juleica.de mit der Community noch mehr: ein Forum, einen Newsletter, direkte Messages an andere JugendleiterInnen und vieles mehr. Dafür kannst du dich einloggen oder jetzt registrieren.

Community
Regionen

Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Saarland Hessen Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Macklenburg-Vorpommern Berlin Niedersachsen Schleswig-Holstein Hamburg Bremen