Hallo, einloggen oder neu registrieren

Richtlinien für die Ausstellung der "Jugendleiter/in-Card"

Vom 7.Oktober 1999

1. Zweck der "Jugendleiter/in-Card"

1.1 Die "Jugendleiter/in-Card" ist ein Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit.Aufgrund einer Vereinbarung der Obersten Landesjugendbehörden vom 12. /13. November 1998 wird die "Jugendleiter/in-Card" bundeseinheitlich herausgegeben und von allen Bundesländern anerkannt. Die "Jugendleiter/in-Card" ersetzt den Ausweis für Jugendgruppenleiter und Jugendgruppenleiterinnen.

1.2 Die "Jugendleiter/in-Card dient :· zur Legitimation gegenüber den Erziehungsberechtigten von Kindern und Jugendlichen,· zur Legitimation gegenüber staatlichen und nicht staatlichen Stellen, von denen Beratung und Unterstützung erwartet werden (z.b.:Jugendbehörden, Polizei, Konsulate) und· als Nachweis der Berechtigung für die Inanspruchnahme von Rechten, Hilfen und Vergünstigungen, die an die Eigenschaft der Jugendgruppenleiter oder an das Vorhandensein eines amtlichen Ausweises anknüpfen.

1.3 Die an die "Jugendleiter/in-Card" geknüpften Vergünstigungen können aufgrund der gegenseitigen Anerkennung durch die Obersten Landesjugendbehörden in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland in Anspruch genommen werden.

2. Ausstellungsvoraussetzungen

2.1 Voraussetzung für die Ausstellung einer "Jugendleiter/in-Card" ist, daß die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter ehrenamtlich bei einem Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe im Sinne des § 74 Achtes Buch Sozialgesetzbuch oder bei einem öffentlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe tätig ist.

2.2 Die Inhaberin oder der Inhaber einer "Jugendleiter/in-Card" soll eine ausreichende praktische und theoretische Ausbildung für die Aufgaben als Jugendgruppenleiterin oder Jugendgruppenleiter erhalten haben und in der Lage sein, verantwortlich eine Gruppe zu führen. Die jeweiligen Träger zeichnen verantwortlich für die entsprechende Ausbildung und haben bei der Beantragung einer "Jugendleiter/in-Card" eine Bestätigung hierüber vorzulegen.

2.3 Die Inhaberin oder der Inhaber einer "Jugendleiter/in-Card" soll in der Regel das 15. Lebensjahr vollendet haben.

3. Zuständigkeit und Verfahren

3.1 Zuständige Behörden für die Ausstellung einer "Jugendleiter/in-Card" sind die öffentlichen Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Die örtliche Zuständigkeit bestimmt sich nach dem Sitz des Trägers oder dessen Untergliederung, für die die ehrenamtliche Mitarbeiterin oder der ehrenamtliche Mitarbeiter tätig ist. Für das Land und Stadtgemeinde Bremen nimmt der Senator für Arbeit, Frauen; Gesundheit, Jugend und Soziales diese Aufgabe wahr, für die Stadtgemeinde Bremerhaven das Amt für Jugend und Familie.

3.2 Der Antrag aus Ausstellung einer "Jugendleiter/in-Card" ist über einen Träger nach Ziffer 2.1 dieser Richtlinien zu stellen. Der Antrag ist auf einem vorgeschriebenen Formblatt (siehe Anlage) zu stellen. Dem Antrag ist ein Paßfoto der Berechtigten oder des Berechtigten für die "Jugendleiter/in-Card" beizufügen.

3.3 Die Aushändigung der "Jugendleiter/in-Card" erfolgt an die Berechtigte, an den Berechtigten oder an den Träger für den sie oder er tätig ist. Der Empfang ist zu bestätigen.

3.4 Die "Jugendleiter/in-Card" wird für eine Gültigkeitsdauer von höchstens drei Jahren ausgestellt. Bei Fortsetzung der Tätigkeit ist eine neue "Jugendleiter/in-Card" zu beantragen, die abgelaufene "Jugendleiter/in-Card" ist zurückzugeben. Sind die Voraussetzungen für die Ausstellung innerhalb ihrer Gültigkeitsdauer entfallen, ist die "Jugendleiter/in-Card" vorzeitig zurückzugeben.

3.5 Die ausstellenden Behörden führen eine fortlaufende Liste der durch sie ausgegebenen "Jugendleiter/in-Card" mit folgenden Merkmalen:

  • Nummer der "Jugendleiter/in-Card,
  • Name und Anschrift der Inhaberin oder des Inhabers einer "Jugendleiter/in-Card",
  • Geburtsdatum der Inhaberin oder des Inhabers,
  • Bezeichnung des Trägers,
  • Dauer der Gültigkeit der "Jugendleiter/in-Card"

3.6 Zur Stärkung und Unterstützung des Ehrenamtes ( § 73 SGB VIII-KJHG) erfolgt die Abgabe der "Jugendleiter/in-Card" für die Träger der Kinder- und Jugendhilfe und die Ausweisinhaberinnen und Ausweisinhaber kostenlos.

3.7 Diese Richtlinien treten am Tage ihrer Veröffentlichung in Kraft. Gleichzeitig treten die Richtlinien für die Ausstellung von Jugendgruppenleiterausweisen vom 13. Juni 1988 (Brem.ABI.NR.36) außer Kraft.

Bremen, den 7.Oktober 1999
Der Senator für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales

Community

Hallo, für registrierte UserInnen bietet juleica.de mit der Community noch mehr: ein Forum, einen Newsletter, direkte Messages an andere JugendleiterInnen und vieles mehr. Dafür kannst du dich einloggen oder jetzt registrieren.

Community
Regionen

Baden-Württemberg Bayern Rheinland-Pfalz Saarland Hessen Nordrhein-Westfalen Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Macklenburg-Vorpommern Berlin Niedersachsen Schleswig-Holstein Hamburg Bremen